Tofu Rührei

Tofu Rührei

Wenn Du vegan lebst, aber auf Rührei nicht verzichten möchtest, kannst Du Dir aus Tofu ganz einfach ein Fake Rührei machen. Es dauert nicht mehr als 5 Min. und kann mit Dingen Deiner Wahl ausgeschmückt werden.

Was Du für eine Portion brauchst:

1             Tomate
30g         (Seiden) Tofu
½            Zwiebel
1             Pilz (optional)
Kurkuma, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchpulver, Ei Gewürz (optional)

Und so einfach geht’s:

1. Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel. Auch die Tomate und den Pilz kannst Du klein schneiden.

2. Nimm das Tofu und gebe es in eine Pfanne und zerdrücke es mit einer Gabel, sodass es wie Rührei aussieht. Brate es kurz an und gebe die anderen Zutaten hinzu. Nach kurzem verrühren können die Gewürze dazu.

3. Schmecke es ab und genieße das „Rührei“ mit einem Toast oder einfach so.

Probiere Dich mit den Gewürzen einfach durch, bis für Dich ein guter Rührei-Geschmack entsteht. Schreib mir gerne Deine Erfahrungen mit dieser Art von Rührei.

2 thoughts on “Tofu Rührei

  1. Tofu-Rührei ist klasse! Allerdings nehmen wir statt Seidentofu inzwischen eine Mischung aus Naturtofu und Räuchertofu. Niko Rittenau hat ein Youtube-Video zu dem Thema online. Er nimmt sogar alle drei Tofuarten auf einmal.

    1. Hallo Andi schön, dass euch dieser Rühreiersatz so gut schmeckt! Eine Kombination aus Tofusorten ist auch eine gute Idee, muss ich auch mal testen, danke für den Tipp. 🥰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.