Dinkelbrot selber backen

Dinkelbrot selber backen

Backen ist nicht für jeden was, aber ich habe es seit kurzem für mich entdeckt. Vielleicht musst auch Du es einfach mal ausprobieren. Es kann so einfach sein, ein Brot zu backen ist kein großer Aufwand, es dauert nur etwas durch die Gehzeit (in der Du andere Sachen machen kannst). Ich freue mich immer wie ein Kind, wenn mein Brot fertig aus dem Ofen kommt, es in der Wohnung lecker danach riecht und es so schön knusprig ist. *-* Damit Du mein Gefühl nachempfinden kannst, habe ich hier ein sehr einfaches, relativ schnelles Rezept für Dich rausgesucht. Da kann nichts schieflaufen, also lass uns loslegen.

Du brauchst:

500g      Dinkelmehl
50g         Sonnenblumenkerne
50g         Kürbiskerne
50g         Haferflocken (optional)
500ml    Wasser
1/2     frische Hefe
Etwas Salz, Agavendicksaft

Und so geht’s:

1. Das Mehl mit allen Körnern und den Haferflocken, Salz und der Hefe in einer Schüssel vermischen. Die Körner kannst Du individuell aussuchen und hinzufügen (Ich nehme gerne auch Leinsamen dazu).

2. Nehme 150ml heißes Wassers aus dem Wasserhahn und gebe etwas Agavendicksaft dazu. Füge es in die Schüssel mit der Mehlmischung hinzu. Gebe das restliche Wasser dazu (350ml) und knete es mit einem Rührlöffel. Lasse den Teig ca. 60min. gehen. (Es ist normal, dass der Teig flüssierg bzw. feucht aussieht, dadurch wird das Brot aber fluffiger)

3. Bestreiche eine Backform mit (veganer) Butter und gebe den Teig hinein. Du kannst den Teig noch mit etwas Wasser bestreichen, dann wird er später knuspriger.

4. lasse das Brot nun ca. 30min bei 50°C im Ofen Backen und stelle die Temperatur anschließend auf 200°C hoch. Lasse es dort nochmal 70 min backen. Du kannst zusätzlich noch ein Glas mit Wasser in den Ofen stellen, dadurch wird das Brot nochmal knuspriger. (Wenn Dein Teig sehr gut gegangen ist, kannst Du ihn auch direkt bei 200°C in den Ofen stellen)

5. Wenn das Brot fertig gebacken ist, stülpe es aus der Backform und lasse es auskühlen bis es komplett kühl und trocken ist (sonst kann es passieren, dass sich Schimmel bildet).

Und schon hast Du Dein eigenes Brot gebacken. So einfach kann es gehen. Jetzt kannst Du es mit dem Aufstrich Deiner Wahl genießen. Es ist ein geniales Brot, da es von außen richtig kross ist, aber von innen schön weich und super lecker.

Wie waren Deine ersten Backversuche? Hat alles auf Anhieb geklappt? Was sind Deine liebsten Brotrezepte? Teile mir dies gerne in den Kommentaren mit 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.