So verewigst Du die schönsten Momente Deiner Reisen

So verewigst Du die schönsten Momente Deiner Reisen

Wenn man auf Reisen ist, macht man viele Fotos und sammelt Erinnerungen. Es gibt Erlebnisse und Erfahrungen, die Du machst und am liebsten für immer in Deinem Herzen und Deinen Gedanken speichern möchtest. Leider gehen mit der Zeit immer mehr Erinnerungen verloren. Daher finde ich, ist es eine tolle Möglichkeit seine Erinnerungen auf verschiedenste Arten festzuhalten. Dazu möchte ich Dir hier 4 Möglichkeiten zeigen, wie Du Deine Reise und Deine Erfahrungen auf eine schöne Weise immer wieder aufrufen kannst.

1. Fotowand

Aus all den schönen Fotos, die Du auf einer Reise gemacht hast, kannst Du einige auswählen, um sie an eine freie Wand in Deinem Zimmer zu hängen (oder kleben). Ich habe mittlerweile eine riesige Fotowand bei mir im Zimmer und ich mache es so, dass ich von den schon sortierten Bildern ein paar besondere raussuche und sie ausdrucke.

Früher war sie noch etwas kleiner und sah so aus 😀

Meine Fotowand ist so aufgebaut: es verläuft von innen nach außen. Innen sind die älteren Bilder aufgehangen und nach außen hin werden die Bilder immer aktueller. Du kannst Dir da natürlich Deine ganz individuelle Art und Weise überlegen.

Ich habe von meinen Reisen, Freunden und meiner Familie verschiedene Bilder. Meist sind Personen drauf und selten Landschaften. Bei mir ist es mehr oder weniger wie ein Kreis, sodass ich von allen Seiten „anbauen“ kann.

Heute ist sie etwas gewachsen *-*

Eine andere Idee könnte aber auch sein, alle Bilder nach der Reihenfolge hintereinander aufzuhängen oder sie in einem Netz zu befestigen. Wie Du siehst kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen, je nachdem wie es zu Dir und Deinem Zimmer passt.

Ich finde diese Weise der Erinnerung sehr schön, da Du Dir die Fotos immer wieder, jeden Tag, anschauen kannst. Ich liege gerne in meinem Bett, schaue mir die Fotos an und erinnere mich an die Zeit und die Personen zurück. Das könnte ich stundenlang machen. 😛

2. Weltkarte zum auskratzen

Eine weitere tolle Idee und ein super Geschenk für Reisefreudige, ist eine Weltkarte zum auskratzen. Immer wenn Du in einem Land gewesen bist, kannst Du dieses auskratzen und die Karte wird bunter. Wenn Du sie Dir anschaust, kannst Du Dich an das Land und Deine dort gemachten Erfahrungen zurückerinnern.

Bisher ist noch nicht all zu viel ausgekratzt, das müssen wir noch ändern. 😀

Bei mir löst die Karte immer wieder das Verlangen aus, weitere Länder zu besuchen. Wenn ich sie betrachte und sehe, dass zwar schon einige Länder bunt sind, die aber relativ klein sind, möchte ich weitere Touren um den Globus machen, um meine Karte bunter werden zu lassen.

Es gibt auch Karten, wo Du Stecknadeln an den Orten befestigen kannst, die Du bereits besucht hast. Das funktionieren auch mit normalen Weltkarten zum Aufhängen. Vielleicht ist diese Methode auch mit einem Globus möglich oder Du markierst die Stellen auf dem Globus mit einem bestimmten Stift oder in verschiedenen Farben.

3. Video erstellen

Wenn Du unterwegs bist und all die tollen Erfahrungen sammelst, ist es im Anschluss immer schön, diese Momente nochmal Revue passieren zu lassen. Wenn Du also auf Deinen Reisen neben Fotos auch Videos aufnimmst, kannst Du im Nachhinein ein Video aus allen Erlebnissen zusammenschneiden. Das ist relativ aufwändig und Du musst Dir erst einmal anschauen, wie Videos geschnitten werden, aber wenn Du einmal den Dreh raushast, wirst Du sehen, was für eine tolle Erinnerung solch ein Video ist. Vielleicht hast Du auch Freunde oder Bekannte, die sich mit dem Schneiden von Videos auskennen, sie helfen Dir sicherlich.

Ich finde immer in Videos können die Momente noch besser wieder erlebt werden, als wenn man sich nur Fotos anschaut, da Bewegungen und Stimmen enthalten sind. Ich liebe es zum Beispiel die Neuseeland Videos immer wieder mal anzuschauen und mich an die Zeit zurück zu erinnern.

4. (Tage-)Buch über die Reise schreiben

Eine letzte schöne Möglichkeit Erinnerungen Deiner Reisen festzuhalten, ist sie aufzuschreiben. Viele schreiben auf Reisen direkt ein Tagebuch, wodurch die Erlebnisse „frisch“ geschrieben sind. Ich habe nach unserer Neuseelandreise für meinen damaligen Freund ein Buch mit vielen Fotos erstellt. Dort habe ich unserer Erlebnisse und Highlights in zeitlicher Reihenfolge aufgeschrieben und sie mit Fotos untermalt.

Ich finde dies ist eine schöne Weise sich an Reisen zurückzuerinnern und ein tolles Geschenk für Partner oder Mitreisende. Du kannst individuell eure Insider und Highlights aufschreiben und beide können sich die Geschichten immer wieder durchlesen.

Fazit

Es gibt sicherlich noch ganz viele andere Möglichkeiten, wie Du Deine Erlebnisse aufschreiben und festhalten kannst. Diese vier finde ich besonders schön und habe sie alle schon mindestens einmal genutzt um mich an meine vergangenen Reisen zu erinnern oder diese mit anderen zu teilen. Ich finde, gerade die Fotowand macht Dein Zimmer sehr lebendig und alle Leute, die Dich besuchen können an Deinen Erinnerungen teilhaben. Jedes Mal, wenn ich ein neues Land bereist habe, freue ich mich wie ein Kind, zu Hause auf meiner Karte das Land auszukratzen und die Map ein bisschen bunter werden zu lassen. Auch die Map zeigt Anderen direkt, dass Du eine Reiseliebende Person bist und welche Länder Du bereits gesehen hast.

Mit Videos schneiden kenne ich mich leider wenig aus, das Gute ist aber, dass ich Freunde habe, die das super können und Spaß daran haben. So haben wir bei gemeinsamen Reisen eine Erinnerung für alle Teilnehmer. Ein Buch über die vergangenen Reisen zu verfassen ist sehr aufwändig und kostet eine Menge Zeit. Ich finde aber, diese Zeit kann man gerne investieren, da das Ergebnis Dich und Andere für eine sehr lange Zeit erfreuen wird.

Welche Methode passt am besten zu Dir und welche hast Du vielleicht schon selber ausprobiert? Woran könntet Du oder Mitreisende euch am meisten dran erfreuen? Schreib mir gerne Deine Erfahrungen und vielleicht hast Du noch eine weitere Idee, wie man seine Erinnerungen festhalten kann? 😀

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge mir gerne bei Facebook oder Instagram. Dort halte ich Dich immer auf dem laufenden über neue Posts und Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.