Über-Nacht Brot

Über-Nacht Brot

Brot zu backen ist zwar etwas aufwändig, aber lohnt sich immer. Es schmeckt einfach nochmal besser als gekauftes, weil man seine eigene Zeit und Energie verwendet. Ich liebe es, immer neue Brotrezepte auszuprobieren und zu experimentieren. Hier habe ich für Dich ein Über-Nacht Brot Rezept. Wenn Hefeteig über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt wird, soll nochmal ein besseres Aroma entstehen. Praktisch ist daran, dass Du den Teig abends ansetzen und morgens in den Ofen schieben kannst. In Kürze ist ein super frisches und leckeres Brot fürs Frühstück bereit. Dann lasst uns loslegen.

Für ein Brot brauchst Du diese Zutaten:

200g      Weizenmehl (Vollkorn)
200g      Roggenmehl (Vollkorn)
200g      Dinkelmehl (Vollkorn)
50g         Kürbiskerne
50g         Sonnenblumenkerne
50g         Leinsamen
½            Würfel Frischhefe
20g         Salz
400g      lauwarmes Wasser

Zubereitung:

1. Tag

1. Brate die Samen gemeinsam in einer Pfanne (ohne Öl!) an und wende sie alle 30-60 Sekunden. Lasse sie, wenn sie fertig sind, gut auskühlen.

2. Gebe die Mehlsorten in eine Schüssel, gebe das Salz und die Hefe dazu und vermische alles.

3. Gebe das Wasser dazu und verrühre alles zu einem Teig. Wer eine Küchenmaschine hat, kann den Teig auch damit kneten.

4. Zum Schluss werden die abgekühlten Kerne dazugegeben und untergerührt.

5. Lasse den Teig nun 30min an einem warmen Ort gehen. Anschließend wird er ca. 12 bis 15 Stunden in den Kühlschrank gestellt.

2. Tag

1. Nehme den Teig aus dem Kühlschrank und knete ihn, auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder wiederverwendbarem Backpapier. Dabei drücke ihn immer flach und falte ihn mehrfach, solange, bis Du ihn wieder flach drücken musst. Wiederhole dies einige Male, forme den Teig schließlich zu einem länglichen Brot und lasse ihn abgedeckt für 30min stehen. Wenn Du ein Gärkörbchen hast, kann der Teig am besten darin gehen.

2. Langsam kannst Du den Ofen auf 250°C vorheizen. Gebe auch ein Glas oder feuerfestes Gefäß, gefüllt mit Wasser, in den Ofen. Dies sorgt für ein feuchte Luft, was dazu führt, dass die Kruste des Brotes später krosser wird.

3. Bevor der Teig in den Ofen geht, versetze ihm noch einen länglichen Schnitt mit einem Messer. So platzt der Teig im Ofen nicht auf.

4. Lasse den Teig nun für 10min bei der vorgewärmten Temperatur backen. Nehme anschließend das Glas mit Wasser aus dem Backofen, senke die Temperatur auf 200°C und lasse etwas von der warmen Luft im Ofen herausströmen, indem du ca. 30 Sekunden die Tür geöffnet lässt. Backe das Brot nun für 40 weitere Minuten.

nachdem Du nochmal ins Bettchen kriechen konntest, darfst Du nun ein Frühstück mit super leckerem Brot genießen. Lass es Dir schmecken!

Was ist Dein Lieblingsbrot? Schreibe mir gerne in die Kommentare ob Du auch gerne länger ausschläfst und anschließend ein Frühstück mit frischem Brot genießt 😛

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge mir gerne bei Facebook oder Instagram. Dort halte ich Dich immer auf dem laufenden über neue Posts und Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.