Geschenkideen zum selber machen

Geschenkideen zum selber machen

Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind …

Jeder kennt die vielen Lieder, die zu Weihnachten rauf und runter gespielt werden. Es ist eine schöne Zeit, es wird früh dunkel, draußen ist es kalt, man kuschelt sich gerne mit einer Tasse Tee in eine Decke und man verbringt viel Zeit mit der Familie. Ich liebe Weihnachten, auch wenn es vorher anstrengend werden kann, denn jeder möchte für seine Liebsten Geschenke besorgen. Am Heiligen Abend ist man dann zusammen mit der Familie, bereitet ein spezielles, festliches Essen vor und beschenkt sich anschließend mit tollen Dingen. Geschenke sind super und man freut sich sehr, dass man etwas bekommt, was man sich vielleicht sogar gewünscht hat (ich liebe es auch einfach Dinge auszupacken 😀 ). Leider ist dieser Konsum alles andere als nachhaltig.

Wir Deutschen geben im Schnitt 475€ (2019) für Weihnachtsgeschenke aus, was meiner Meinung nach eine enorme Summe ist, die in den letzten Jahren immer weiter gestiegen ist. Es wird immer mehr gekauft und gekauft, oft materielle Dinge, die für kurze Zeit glücklich machen, aber meist doch nur rumstehen. Dabei kann man so tolle Dinge verschenken, wenn man sich Gedanken macht und Liebe reinsteckt. Das ist außerdem noch nachhaltiger.

Im folgenden werde ich dir 4 Geschenkideen mit auf den Weg geben und im letzten Punkt auf die möglichen Verpackungen eingehen. Viel Spaß beim kreativ werden! 😛

  1. Geschenkidee: Essen (selber machen)
  2. Geschenkidee: Zero Waste mit Sinn
  3. Geschenkidee: Hobby/ Interessen – Vor Ort kaufen statt bestellen
  4. Geschenkidee: Reisen/ Ausflüge
  5. Verpackung
  6. Fazit

1. Geschenkidee: Essen (selber machen)

Immer ein tolles Geschenk ist Essen. Das kannst Du ganz einfach selber machen, ob es Plätzchen sind oder vegane gesunde Snacks. Du kannst auch Marmelade einkochen oder Apfelringe selber im Ofen garen.

Apfelmus selbermachen ist auch eine tolle Idee

Es könnte auch eine Einladung zum Essen sein, entweder in ein Restaurant oder nach Hause und er oder sie werden bekocht. Ihr könnt auch einen „Kochtag“ verschenken, wo ihr zusammen kreativ werdet und vielleicht mehrere Gänge kocht und anschließend genießen könnt.

2. Geschenkidee: Zero Waste mit Sinn

Auch in Sachen Zero Waste stehen Dir immer alle Wege offen. Ob Du selber etwas strickst, malst, nähst oder erstellst, es gibt so viele Möglichkeiten und meist können die Beschenkten diese Sachen gut für etwas nutzen und sie haben einen Mehrwert.

Du kannst zum Beispiel Pflegeartikel individuell für eine Person selber machen oder Anleitungen für Reinigungsmittel aufschreiben und die Zutaten schön miteinpacken. Du kannst auch Plastikfreie Produkte wie Bambuszahnbürste (Plus Plastikfreie Zahnpasta Alternativen) oder eine wiederverwendbare Edelstahlflasche verschenken. In dieser Hinsicht stehen dir alle Wege offen.

3. Geschenkidee: Equipment für Hobbys/ Interessen – Vor Ort kaufen statt bestellen

Wenn eine Person ein bestimmtes Hobby oder Interesse hat, kannst Du schauen, wie Du etwas in dieser Richtung in Deiner Stadt bekommen kannst, sodass Du es nicht extra bestellen musst und dadurch mehr CO2 Emissionen entstehen. Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe ein Outdoorgeschäft oder ein Secondhandshop? Vielleicht ist auch ein gutes Buch mit vielen Infos über das jewelige Hobby eine Idee oder ein selbstgemachtes Kochbuch? Werde am besten selber kreativ und schau was die Läden in deiner Stadt alles zu bieten haben.

4. Geschenkidee: Reisen/ Ausflüge

Gemeinsam etwas zu unternehmen oder zu verreisen ist beliebt bei vielen, wieso also nicht einfach einen Kurztrip übers Wochenende oder ein Wellnesswochenende an die Liebsten verschenken?

Deine Freunde oder Familie sind actionbegeistert? Wieso schenkst Du ihnen nicht einen selbstgemachten Gutschein für einen Freizeitpark oder einen Besuch für die Kletterhalle? Auch ein Fotoshooting für die ganze Familie wird tolle Erinnerungen entstehen lassen und ist meist sogar kostengünstig.

Das praktische bei Ausflügen oder Reisen ist, dass Du dir immer selber eine Freue machst, da Du etwas verschenkst, woran auch Du dich erfreuen kannst. Außerdem erlebt man gemeinsam Neues und kann immer wieder an die Erlebnisse zurückdenken.

5. Verpackung

Auch bei der Verpackung kannst Du nachhaltige Alternativen finden. Zum einen ist das Wiederverwenden von „altem“ Geschenkpapier, welches aber noch hübsch aussieht, eine Option. So gibt es nach und nach verschiedenes Geschenkpapier, ohne dass Du mehr Geschenkpapierrollen kaufen musst. Wenn Du die Geschenke vielleicht sogar ohne Tesa einpacken kannst, bleibt das Papier auch lange Zeit schön (solange es auch ohne aufreißen ausgepackt wird 😀 ).

Wenn Du gerade kein Geschenkpapier zur Verfügung hast, kannst Du wieder kreativ werden und Materialien wie Zeitungspapier oder Servierten verwenden. Das Zeitungspapier kann auch noch individuell angemalt werden (Tolle Beschäftigung für Kinder), was noch eine eigene Note hinzufügt.

Auch Dosen oder Klopapierrollen können Geschenke kreativ aufwerten und gleichzeitig den Gegenständen ein zweites Leben verleihen.

Fazit

Wie Du siehst gibt es ganz viele verschiedene Möglichkeiten ein nachhaltiges und einzigartiges Weihnachtsfest zu feiern. Besonders, wenn jeder etwas tolles findet, was sich die Andere Person gewünscht hat und es auch noch ein Geschenk ohne Plastik war, ist ein perfektes und nachhaltiges Weihnachtsfest gesichert.

Was sind Deine eigenen Ideen für ein Zero Waste Weihnachten? Gibt es eine bestimmte Verpackung, die Du ausprobieren möchtest oder vielleicht nutzt Du gar keine Verpackung? Versuche Dich gerne mit den unterschiedlichsten Methoden und lass Dich von anderen Personen inspirieren.

Schreib mir gerne in den Kommentaren, welche Geschenke Du dieses Weihnachten selber gemacht oder Plastikfrei gekauft hast. Welche Geschenkideen hast du dieses Jahr selbergemacht? Ich freue mich auf Deine Ideen und Fröhliche Weihnachten! <3 😀

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge mir gerne bei Facebook, Instagram oder Pinterest. Dort halte ich Dich immer über neue Posts und Rezepte auf dem laufenden.

Sharing is caring 🙂

One thought on “Geschenkideen zum selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.