Der Beste vegane Rote Beete Burger

Der Beste vegane Rote Beete Burger

Wir können aktuell keine Restaurants besuchen und daher bringe ich heute das Restaurant zu dir nach Hause. Dieser vegane Rote Beete Burger schmeckt unglaublich lecker, ist im Vergleich zu anderen Burgern relativ gesund und das Pattie sieht Beef-Fleisch zum Verwechseln ähnlich. Es werden zwar ein paar mehr Zutaten benötigt, aber es lohnt sich. Ob Du normale Kartoffelspalten oder lieber Süßkartoffelpommes dazu machen möchtest, ist natürlich dir überlassen.

Zutaten für 6 Burger:

Pattie:

2             mittlere Rote Beete Knollen
100g      Walnüsse
50g         Haferflocken
25g         Leinsamen
2             Knoblauchzehen
170g      weiße Riesenbohnen
100g      Maiskörner (optional)
Gewürze: Rosmarin, Thymian, Cayenne Pfeffer, Salz

Weitere Zutaten:

6             Burger Brötchen (können auch selbst gebacken werden)
2             Tomaten
6             Salatblätter
1/3         Gurke
2             Zwiebeln
6             Scheiben veganen Käse
4             mittelgroße Kartoffeln/ Süßkartoffeln
2EL         Öl nach Wahl
Vegane Mayonnaise, Ketchup, andere vegane Soßen
Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, Paprikapulver, Kreuzkümmel

Zubereitung: Pattie

1. Heize den Ofen auf 190°C vor. (Dies ist nicht für die Kartoffelspalten, sondern später für die Patties, diese werden im Ofen gebacken, so entstehen Burger mal auf eine andere Weise.)

2. Wasche die Rote Beete und scheide sie in grobe Stücke. Zerkleinere sie nun mit einem starken Mixer. Gebe die Rote Beete nun in eine Schüssel und säubere den Mixer grob.

3. Mixe nun Walnüsse, Haferflocken, Leinsamen, Knoblauch und die Gewürze bis sie eine gleismäßige Masse ergeben.

4. Gebe die gemixte Rote Beete, Maiskörner und die Bohnen dazu. Mixe alles bis eine zusammenhängende Masse entsteht. Wenn ein paar größere Stücke über bleiben ist das völlig okay und gibt später eine gewisse Textur.

5. Forme 6 Burger Patties auf einer Backmatte. Deine Hände werden durch die Rote Beete zunächst etwas rot, aber die Farbe geht beim Hände waschen schnell wieder ab.

6. Gebe die Patties nun in den Ofen und backe sie von beiden Seiten jeweils für 20min. Sie sollten fest und etwas knusprig werden.

Vorbereitung der Burger:

1. Wenn die Patties im Ofen sind, kannst Du die Kartoffeln deiner Wahl in Scheiben schneiden. Gebe sie in eine Schüssel und füge das Öl und Gewürze deiner Wahl (oder den oben angegebenen) hinzu.

2. Wenn Du die Patties wendest kannst Du (wenn noch Platz im Ofen ist) die Kartoffelspalten auch in den Ofen tun, dann geht es etwas schneller. Sonst lasse sie anschließend für 20min. backen.

3. Wasche das restliche Gemüse und schneide es in dünne Scheiben. Die Burger Brötchen kannst Du im Toaster aufbacken oder auch kurz in den Ofen legen.

4. Sind die Patties und die Kartoffelspalten fertig, kannst Du deine Burger nach Belieben belegen (hier kannst Du natürlich noch jegliche Toppings hinzufügen).

Dieses Rezept braucht seine Zeit, aber Du fühlst dich beim Essen, als wärst Du in einem schicken, veganen Restaurant. Ich liebe dieses Rezept und werde jetzt wahrscheinlich häufiger Burger essen!

Wie hat dir der vegane Rote Beete Burger geschmeckt? Kanntest Du ein solches Rezept schon, in welchem die Patties im Backofen „gebraten“ werden? Wenn nicht musst Du es auf jeden Fall ausprobieren und dich selbst von diesem leckeren Geschmack überzeugen lassen.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge mir gerne bei Facebook, Instagram oder Pinterest. Dort halte ich Dich immer über neue Posts und Rezepte auf dem laufenden.

Sharing is caring 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.