Backen, Rezepte

Einfacher veganer Schokokuchen

Dir ist vielleicht schon aufgefallen, ich liebe Schokolade und alles was damit zu tun hat. Daher darf ein leckeres, veganes Schokokuchen Rezept in der Sammlung auf keinen Fall fehlen! Besonders wenn es mal schneller gehen soll oder Du einfach Lust auf Schokokuchen, aber nur wenige Zutaten zu Hause hast, ist ein einfacher veganer Schokokuchen perfekt, denn er geht schnell und Du brauchst nicht viele Zutaten. Aus dem Rezept kannst Du neben Kuchen aber auch Muffins oder auch Brownies backen, dir stehen also viele Möglichkeiten zur Auswahl.

Für einen Schokokuchen (oder 12 Muffins) brauchst Du diese Zutaten:

300g      Mehl
50g         Kakaopulver
200g      Zucker
1Pck.     Backpulver
7El          Pflanzenöl (am besten geschmackloses Backöl)
375ml    Wasser
100g      Zartbitterschokolade (optional)

Zubereitung:

1. Heize den Ofen auf 170°C vor.

2. Gebe alle trockenen Zutaten (Mehl, Kakaopulver, Zucker Backpulver) in eine Schüssel und vermenge alles miteinander.

3. Mische Öl und Wasser unter bis ein glatter Teig entsteht. Hier kannst Du entweder einen Schneebesen nutzten oder auch einen Handmixer.

4. Bestreiche die Backform mit etwas Öl und gebe den Teig hinein. (Bei Muffins: Gebe den Teig in die Papierförmchen oder direkt in die mit Öl bestrichene Muffinformen.)

5. Lasse alles für ca. 30min. backen.

Mache eine Stäbchenprobe um zu schauen, ob der Teig auch in der Mitte durch ist und lasse den Kuchen kurz auskühlen. Hole ihn erst dann aus der Form heraus, sonst besteht die Gefahr, dass er auseinanderbricht, da er noch zu weich ist.

6. Wer möchte kann die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen, um sie als Überguss über den Kuchen zu geben. Lasse die Schokolade dabei auf mittlerer Stufe warmwerden. Ist die Platte zu heiß, verklumpt die Schokolade.

Wenn die Schokolade abgekühlt ist, kann der Kuchen endlich gegessen werden. Guten Appetit!

Bist Du auch so ein Schokoladenfan wie ich? Was isst Du lieber, Kuchen, Muffins oder Brownies?

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge mir gerne bei Facebook, Instagram oder Pinterest. Dort halte ich Dich immer über neue Posts und Rezepte auf dem laufenden.